Auflagen und Hintergründe 2019

Neuigkeiten und Informationen rund um die Kesselgasse. Hier findet Ihr unter anderem unsere Teilnahmebedingungen.
Antworten
Benutzeravatar
Tee
Beiträge: 885
Registriert: 6. Sep 2015, 13:38

Auflagen und Hintergründe 2019

Beitrag von Tee » 4. Aug 2019, 18:16

Wichtige Infos für ALLE!
Auflagen und deren Hintergründe 2019


Liebe EE-Teilnehmer,
es geht mittlerweile mit großen Schritten vorwärts, denn der neue Bexbacher Bürgermeister setzt sich für
das Projekt UTOPION ein. Aber seine offizielle Amtszeit beginnt erst im Oktober. Nichtsdestotrotz ist das
Planungsverfahren mit dem Aufstellungsbeschluss gut voran gegangen und die notwendigen
Sondergenehmigungen für das EPIC EMPIRES sind viel früher in trockenen Tüchern als die letzten
Jahre. Nichtsdestotrotz gelten die vom letzten Jahr bereits bekannten Auflagen nach wie vor und es ist
nach wie vor sehr wichtig, diese zu beachten, um den Prozess nicht zu gefährden. Denn bis Oktober gilt
noch die alte Regierung. ;)

Wir brauchen auch dieses Jahr eure Mitwirkung und euren gesunden Menschenverstand.
Die Lage bleibt vorerst sehr ernst. Dem UTOPION und infolgedessen dem EPIC EMPIRES wurden
Auflagen von Seiten der Ämter und Behörden (im Folgenden Ä/B) gemacht, die bei Verstoß (EINZAHL!)
dazu führen können, dass das UTOPION geschlossen und EPIC EMPIRES vor Ort bei laufender
Veranstaltung beendet wird. Weitere Auflagen stammen von UTOPION selbst, nicht von EPIC EMPIRES.
Wir müssen sie nur leider (er-)tragen und umsetzen.
Bitte beachtet: Die Einhaltung der Auflagen des EPIC EMPIRES wird von Externen während des
Aufbaus und der Veranstaltung unangekündigt kontrolliert werden! Auch wir achten selbstverständlich
noch genauer als sonst darauf.

Außerdem kann es passieren, dass private Naturschützer auf dem Gelände sind, die versuchen Verstöße
zu dokumentieren. Natürlich finden wir das nicht gut, aber wir haben keine rechtliche Handhabe sie am
Betreten des Geländes zu hindern. Und wenn sie dann tatsächlich eine Situation vorfinden, die untersagt
ist, ist das Pech für uns. Denn Verstoß ist Verstoß, egal von wem er dokumentiert wird. Sie dürfen jedoch
keine Zelte betreten oder vollkommen umfriedete Bereiche. Wenn ihr auf eine solche externe Person
treffen solltet, lasst euch auf keine Diskussion ein und lasst sie bitte gewähren. Verweist sie direkt
an uns und lasst euch nicht in ein Gespräch verwickeln. Informiert umgehend die EPIC EMPIRES Orga,
wir werden uns dann darum kümmern.

Da die Konsequenz für das Nichteinhalten der Auflagen für uns und das UTOPION so weitreichend sein
können, behalten wir uns vor, Verstöße gegen die Auflagen zu sanktionieren. Diese Sanktionen
können, bis zum endgültigen Ausschluss von den Veranstaltungen des EPIC EMPIRES e.V. gehen.
(Wir wünschen uns sehr, dass das nicht nötig sein wird.) Wir stehen so kurz vor dem Ziel, dass das
UTOPION Gelände endlich gerettet ist, dass wir das auf keinen Fall gefährden wollen.
Dieses Jahr wird uns evtl. (ist noch in der abschließenden Klärung) wieder Herr Schwartz von der
Naturwacht Saar begleiten (als Auflage des Umweltministeriums). Er wird das EPIC dann vor dem
Aufbau, während des Aufbaus und während der Veranstaltung besuchen. Bitte seid nett, Herr Schwartz
darf und soll das ;)

Die Ä/B haben weiterhin KEINEN SPIELRAUM bzgl. ihrer Auflagen. Wo sie konnten, sind sie uns auch
dieses Jahr entgegengekommen. Insbesondere haben Sie uns die Ausnahmegenehmigung bereits
einen Tag früher, also ab Freitag dem 09.08.2019 erteilt. Wir bitten darum, dass ihr das im Kopf behaltet
und nicht auf die Ä/B schimpft. Nochmal: Ohne deren Wohlwollen und Entgegenkommen wäre das
Utopion bereits geschlossen und schon das EPIC EMPIRES 2017 und 2018 abgesagt worden.
Falls ihr Fragen habt, wendet euch bitte direkt an uns, die EPIC EMPIRES - Orga, unter
info@epic-empires.de - wir versuchen sie so gut als möglich zu klären.

Die Auflagen für 2019
● Kein Parken, kein Befahren der Wiese.
Nicht neu, aber wichtiger als die letzten Jahre. Es betrifft
zum einen das Ein-/Ausladen, zum anderen den normalen EE-Parkplatz.
1) Parkplatz - Es darf NICHT außerhalb der definierten Parkfläche geparkt werden.
2) Ausladen beim Lager - Kein Rumtrödeln, kein Parken. → Ankommen, zügig ausladen, Auto
wegfahren und dann erst Zelt aufbauen. Begrüßungsrunden müssen warten. War bisher auch so,
nur gibt es jetzt keinen zeitlichen Spielraum mehr. Wer sein Auto stehen lässt, gefährdet das
UTOPION und damit das EE.

● Das Betreten der Feilbachaue ist verboten.

Die Feilbachaue ist Naturschutzgebiet. Ihr bekommt am Check-In eine Karte mit dem verbotenen Gebiet.
Es handelt sich aber auf jeden Fall um den Bach und den Uferbereich.

● Keine genehmigungspflichtige Pyro – heißt auch, keine Böller/Knaller!
Es darf auf UTOPION keine genehmigungspflichtige Pyro mehr benutzt werden. Wer dagegen verstößt, muss mit einem
sofortigen Verweis von der Veranstaltung und einem Platzverbot rechnen, da dies in der aktuellen
Lage zur Beendigung von EPIC EMPIRES und zur Schließung des UTOPION führen kann. Erlaubt
ist nur F1 und T1, die nicht knallt.

● Sand unter die Feuerstellen und Feuerlöscher in Reichweite.
Aufgrund der hohen Waldbrandgefahr stellen wir dieses Jahr wieder Sand zur Verfügung, den ihr unter euren
Feuerstellen verteilen müsst. Der Sand sollte mit mindestens 2,5cm Stärke und mit einem
Überstand von mindestens 20 cm über den Rand der Feuerschale ausgebreitet werden. Aus dem
Sand darf kein Gras oder andere Pflanzen herausschauen. Es empfiehlt sich also höheres Gras
oder stabile Büschel vorher mit einem Messer zu kürzen. Gleichzeitig muss bei jeder Feuerstelle ein
Feuerlöscher in Reichweite sein.
Feuerstellen dürfen nur nach Abnahme durch die Epic Empires Orga betrieben werden und
werden nach Abnahme markiert.

Nicht abgenommene Feuerstellen dürfen nicht betrieben werden.


Eure Lagerorga klärt Termine zur Abnahme mit uns ab. (Di. und Mi. - Termine nur zwischen 10:00
und 19:00. An den anderen Tagen nach Absprache.)
Der Sand muß am Ende des EPICs auf der Wiese großflächig verteilt werden. Genaueres vor Ort.

● Keine elektrisch verstärkte Musik oder Scheinwerfer.
Dies verschreckt die auf dem Gelände beheimaten Tiere bzw. irritiert sie. Diese Regelung gab es
bereits im letzten Jahr, dieses Jahr werden wir sie konsequent umsetzen. D.h. auch keine laut
aufgedrehten Autoradios oder Bluetooth-Lautsprecher beim Auf- und Abbau und keine OT-Dorfparty mit
Discomusik aus dem Lautsprecher.

● Aufbauzeiten
Wie auch im letzten Jahr gilt für den Aufbau, es darf frühestens eine Stunde NACH Sonnenaufgang mit
den Arbeiten begonnen werden und sie müssen spätestens eine Stunde VOR Sonnenuntergang
enden.

Warum ist das so? Der Hintergrund.
Das Utopion liegt im Landschaftsschutzgebiet, weshalb in dieser Hinsicht immer schon einige
Besonderheiten galten. Hinzu kommt, dass in der Vergangenheit es in dem sehr komplizierten
Planverfahren zu einigen Kommunikationspannen und Abstimmungsfehlern zwischen Utopion und
den Behörden gekommen ist. Auch gab es mehrfach Anzeigen von Dritten bei verschiedenen Ä/B
gegen das Utopion und dessen Nutzung. Dabei ging es in den meisten Fällen um Umweltschutz.
Deshalb müssen wir hier besonders konsequent sein. Das Handeln der Behörden bei dieser
Veranstaltung ist also hauptsächlich dadurch motiviert, sich selbst abzusichern. Alle beteiligten
Behörden sind dem Projekt mittlerweile positiv gegenüber eingestellt. Sie haben auch bezüglich der
Durchführung des EPIC EMPIRES, wo immer sie es für vertretbar hielten, Entgegenkommen gezeigt
und sich bereit erklärt, Dinge zu tolerieren, die sie ohne Probleme hätten untersagen können. Sollten
wir das Entgegenkommen enttäuschen, würde das verheerende Folgen für zukünftige
Veranstaltungen und vor allem für die Zukunft des UTOPION haben.

Nochmal:
Kein Parken auf oder Befahren der Wiese!
Kein Betreten des Bachbereichs!
Keine Pyro!


Einige Lager trifft es mehr als andere:
● Die Zusammenkunft muss weiterhin ihr Lager auf der Ausweichstelle errichten.
● Das Pyroverbot trifft vor allem die schwarzpulverspiellastigen Lager, sowie uns als Orga. Auch
hier hätten wir es gerne anders, aber wir haben hier keinen Spielraum.
● Wir als Orga sind auch insoweit betroffen, als dass die oberen Etagen der Häuser nicht mehr als
Schlafräume, Besprechungsräume, Lagerräume etc. genutzt werden können. Entsprechend
Muss das Team daher in Zelte in die ehemalige “Unterstadt” des Zwergenviertels umziehen.
Wir zählen auf eure Mitwirkung, denn:
Wenn wir die Auflagen nicht einhalten, gefährdet es nicht nur das UTOPION,
sondern vor allem auch das EPIC EMPIRES. Das gilt es zu vermeiden.

Deshalb: Einfach an die Auflagen halten.

Und zuletzt:
Keine Panik für die Folgejahre. Auch wenn es sich gerade nicht so anfühlt, es geht nachweislich
vorwärts und die Situation entspannt sich gerade. UTOPION arbeitet auf allen Kanälen mit
Hochdruck daran, dass sich das ändert, allerdings hat sich die Situation über die Jahre sehr
festgefahren. Durch den Pächterwechsel konnte vieles geklärt und ein Neuanfang erreicht werden.
Die Natur- und Umweltbehörden stehen dem Projekt positiv gegenüber und unterstützen es, in dem
ihnen möglichen Rahmen. Deswegen wollen wir ihnen auch keinen Grund geben an uns zu zweifeln.
Insbesondere wollen wir bis zur offiziellen Amtszeit des neuen Bürgermeisters im Oktober auf
keinen Fall Öl in alte Feuer gießen. Denn das Ganze ist auf einem guten Weg.
Und egal was kommt, wir freuen uns schon sehr auf das EPIC EMPIRES 2019!
Wir sehen uns dort.
Beste Grüße
Eure EPIC EMPIRES - Orga
IGOR: Natural born Procraftinator

Antworten