Paraphernalienkoffer

Hier könnt ihr eure Arbeiten vorstellen, euch Rat und Hilfe holen oder auch Anleitungen für Requisiten posten
Antworten
Fedescius
Beiträge: 55
Registriert: 8. Jun 2017, 14:17

Paraphernalienkoffer

Beitrag von Fedescius » 19. Jun 2017, 21:08

Hallo,

Hier geht es erstmal noch nicht um konkret gebasteltes, sondern vielmehr um euren Rat ;) Am Wochenende auf Con ist mir einmal mehr schmerzhaft bewusst geworden, dass mein Magier dringend eine gescheite Transport und "Display"- Gelegenheit für Paraphernalia braucht. Bisher benutze ich so einen billigen Holzkoffer von Nanu-Nana, mit Ledergriff. Den werdet ihr sicher schon oft gesehen haben. Das blöde ist, dass er nur ein großes Fach hat, wo man schlecht aufeinander stapeln kann und man hat praktisch keine Möglichkeit etwas auszustellen. Vielmehr kramt man ständig nach dem was man braucht und alles fällt beim Laufen durcheinander. Ich hätte jetzt gerne etwas wo ich den ganzen Kram einigermaßen wackelfest verstauen kann und was ich ggf schaukastenmässig offen lassen kann, um ein paar schöne Zauberutensilien zu zeigen.
Was ich nicht will:
- etwas großes Rucksack-artiges für den Rücken, dass würde zur angestrebten würdevollen Optik nicht passen.
- eine Truhe. Es muss auf jeden Fall ein Griff oben dran sein, damit ich es mit einer Hand tragen kann. (Die andere hält den Zauberstab).

Als Lösung schwebt mir evtl. Der Umbau eines hölzernen Zimmermanns-, Näh- oder Werkzeugkoffers vor, da ich hoffe das ein bisschen Laubsägen und Leimen meine bescheidenen Fähigkeiten nicht übersteigt.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass hier einige schon längst etwas ähnliches gebaut haben. Habt ihr ggf. Ein paar Tipps, Erfahrungen was bei euch gut oder auch schlecht lief und ggf. Sogar Bilder von eurer "Methode"?
Und schonmal eine Praktische Frage vorweg: wie bekomme ich ohne Lötkolben/Bunsenbrenner gut eingelassene Runen ins Holz?

Viele Grüße

Tobias

Thallian
Beiträge: 786
Registriert: 2. Okt 2013, 07:25
IT: Balthasar vom Trollberg (Seher und Deus Ex Machina)

Re: Paraphernalienkoffer

Beitrag von Thallian » 20. Jun 2017, 08:22

Vorweg, ich habe so etwas noch nicht gebaut.
Es gibt mehrere Optionen bei sowas.
- Du könntest einerseits dem bestehenden Koffer eine Innenfacheinteilung verpassen. Dazu müsstest du einfach einige Streifen Sperrholz zuschneiden und diese dann mit Nuten versehen so dass du die Streifen wie ein Gitter ineinander schieben kannst.
- Wenn du dir einen Werkzeugkoffer besorgen möchtest, solltest du auf das Gewicht achten. Gerade Handwerkszeugkoffer aus Holz sind sehr schwer. Ich würde so einen nicht über das Utopion schleppen wollen.
- Nähbedarfskoffer hört sich für mich nach der gangbarsten Idee an. Du meinst wahrscheinlich sowas, oder? https://www.diy.academy/Do-It-Yourself/ ... 195495.jpg

Runen kannst du mit einer Oberfräse ins Holz fräsen, alternativ mit Bleistift aufzeichnen und mit einem scharfen Stechbeitel einarbeiten. Das ist aber sehr viel Arbeit und fordert auch einiges an Geschick. Es macht wahrscheinlich mehr Sinn wenn du die Runen aufzeichnest. Wenn du den Koffer unbehandelt bekommst könntest du ihn schleifen, vielleicht etwas beizen und einmal klar grundieren. Nach dem Zwischenschliff bringst du dann deine Runen auf und lackierst nochmal klar ab. Dann greifen sich die Runen auch nicht ab. Wenn es edler sein soll und du geschickt genug bist kannst du dir auch dünnes Messingblech besorgen die Runen mit der Laubsäge ausschneiden und sie dann aufkleben/schrauben.

Saran
Beiträge: 296
Registriert: 22. Apr 2015, 15:54
IT: Saran ai mur Hel‘Gor
Großmeister der Akademie Simpelus Hand
Gildenmitglied: Vielleicht
Spielergruppe: Simpelus Hand
Wohnort: Leipzig

Re: Paraphernalienkoffer

Beitrag von Saran » 24. Jun 2017, 23:33

Ich baue derzeit an einer größeren Ritualkiste mit diversen Unterteilungen, aber du willst eher was kleineres, oder?
Mir ist nicht ganz klar, was genau du transportieren möchtest und wie viel.
Generell kann man sich so was (mit entsprechend Werkzeug und Talent) alles selber bauen. Etwas fertiges kann ich derzeit nicht empfehlen, da ich da auch noch nichts gefunden habe...
Anregungen für den Eigenbau könnte ich sicher geben, wenn du etwas genauer beschreiben kannst, was du transportieren möchtest und wie du dir das mit dem Schaukasten vorstellst. Einfach nur quasi Einsätze wie bei einem Setzkasten, wo verschiedene Sachen drin liegen, oder wie?

HairyPöter
Beiträge: 114
Registriert: 5. Feb 2017, 23:33
IT: Adeptus Minor, Hellsichtmagier
Gildenmitglied: Nein
Spielergruppe: Felsengarder Magieakademie
Wohnort: Niedersachsen, Nähe Braunschweig

Re: Paraphernalienkoffer

Beitrag von HairyPöter » 25. Jun 2017, 01:53

So etwas?:
http://www.lederkram.de/image_big.php?i ... frame=true

Was bzw. wie viel soll denn da rein passen?
Argumente sind für Leute, die mit Gewalt nicht weiterkommen...

Rose-Linde
Beiträge: 102
Registriert: 15. Mär 2016, 07:50
Gildenmitglied: Nein

Re: Paraphernalienkoffer

Beitrag von Rose-Linde » 26. Jun 2017, 21:26

Ich habe einen alten Nähkasten in dem ich alle meine Salben Utensilien unterbringen kann er ist aber ziemlich schwer auf Dauer.
Die Menge macht das Gift

Benutzeravatar
Schlachtross
Beiträge: 1150
Registriert: 1. Okt 2013, 17:24
IT: Louis d'Echéc
Der Dunkle unter den Bösen...
Slapstick, Aktzent, Technik
Gildenmitglied: Ja
Spielergruppe: Orga
Wohnort: Wien

Re: Paraphernalienkoffer

Beitrag von Schlachtross » 27. Jun 2017, 00:30

Bollerwagen und Diener... :D

Ich befürchte das die Kriterien Einhändig und Display
kaum zu verbinden sind.
"Bedauerliche Zwischenfälle passieren, warum glaubt jeder das ich meinen Anteil daran habe?"
Kesselgasse since 2013

Benutzeravatar
Tee
Beiträge: 1109
Registriert: 6. Sep 2015, 13:38

Re: Paraphernalienkoffer

Beitrag von Tee » 27. Jun 2017, 09:56

Allef klar meifter, ich pack den groffen Wagen ein.... :mrgreen:
Zuletzt geändert von Tee am 28. Jun 2017, 10:59, insgesamt 1-mal geändert.
IGOR: Natural born Procraftinator

Fedescius
Beiträge: 55
Registriert: 8. Jun 2017, 14:17

Re: Paraphernalienkoffer

Beitrag von Fedescius » 28. Jun 2017, 10:56

Hui, hier gabs ja schon einige Antworten, war ein paar Tage nicht hier^^ Ja, ich denke auch es wird schwierig einhändig und "Display" zu verbinden. Es geht mir dabei aber auch gar nicht um eine Vorführung des Inhaltes sondern mehr um die Optik für mich selbst bzw. zufällig zusehender... Also das das Ding wenn es aufgeklappt ist und man alles sieht schön mystisch/schräg/stylisch rüberkommt ;)

Selbstbau ist für mich keine Option, eher noch ein bißchen Umbau (zusätzliche Fächer einkleben oder sowas).

rein sollen Ritualutensilien etc, aber auch das ganze "Besondere" Zeug was sich so ansammelt und eigentlich nicht unten in irgendeiner Kiste versauern sollte, z.B. Proben irgendwelcher erlegter NSC-Obermotze, kleine Gläschen mit Blut und Haaren von SCs aus dem Umfeld des Charakters, magisches Gestein etc. Alles was man sich so über die Jahre erspielt hat und nicht in die Kategorie "Handwerkszeug" gehört. (Also kein Mehl, Kerzen, Seil etc.)

Hatte ein bißchen gehofft das hier die meisten schon sowas haben und ich mir von ein paar Fotos Inspiration holen kann, wie ihr das mit der Anordnung, Unterteilung, wackelsicheren Befestigung des Inhalts, etc gelöst habt

Saran
Beiträge: 296
Registriert: 22. Apr 2015, 15:54
IT: Saran ai mur Hel‘Gor
Großmeister der Akademie Simpelus Hand
Gildenmitglied: Vielleicht
Spielergruppe: Simpelus Hand
Wohnort: Leipzig

Re: Paraphernalienkoffer

Beitrag von Saran » 4. Jul 2017, 13:33

Also die Kiste, die ich baue wird massangefertigt auf die Dinge, die ich unterbringen will. Ich passe derzeit jedes Fach einzeln an (habe auch das eine oder andere "Sammelfach" für Kleinkram), aber Ziel ist es dadurch die Dinge sicher zu transportieren und auch immer am gleichen Fleck zu haben. Dabei nutze ich einzelne, kleinere Fächer, die man auch im ganzen rausnehmen kann (muss man eh, da ja auch Sachen übereinander sind).
Wenn sie soweit ist, dass ich sie anderen präsentieren mag, stelle ich gerne ein paar Fotos rein.
Tendiert derzeit aber zu "man braucht Diener/Scholaren, um sie zu transportieren..." ;)

Antworten