Anleitung Magierhut Typ "Röhre"

Hier könnt ihr eure Arbeiten vorstellen, euch Rat und Hilfe holen oder auch Anleitungen für Requisiten posten
Antworten
Benutzeravatar
Tee
Beiträge: 1109
Registriert: 6. Sep 2015, 13:38

Anleitung Magierhut Typ "Röhre"

Beitrag von Tee » 10. Mär 2019, 12:16

Da ich gerade am Basteln bin ( nicht fürs Epic) dachte ich ich dokumentiere mal die einzelnen Schritte und schreib eine Anleitung für das Anfertigen eines typischen Magierhutes.

Material:
- Steifleinen/Buckram oder alternativ Canvas/dicker Filz + Kabelbinder/Federstahl
- Stoff für die Außenseite
- optional Stoff für die Innenseite
- Dekozeugs
- Nähgarn
- Werkzeug: Schere, Nadel, Maßband

Hinweis: Ich gebe alles mit meinen Maßen an. Bei abweichenden Maßen müsst ihr die natürlich entsprechend ersetzen.

1. Mit dem Maßband den Kopfumfang ermitteln. Bei mir waren das 56,5cm da der Stoff etwas aufträgt +1cm rechnen = 57,5cm. Dann habe ich noch etwas Pi mal Daumen zugegeben damit man es hinten überlappen lassen kann.
Die Höhe die mir gefällt habe ich mit einer leeren Chipstonne ermittelt: Einfach in der Höhe markieren, die ihr euch vorstellt und abschneiden. Dann bekommt ihr schonmal einen ersten Eindruck. Ich hatte zunächst 18cm da ich aber vorne über der Stirn die Kante etwas ausschneiden will habe ich 20cm Höhe festgelegt.
2. Aus dem Steifleinen einen Streifen 60cm lang und 20cm hoch schneiden - keine Nahtzugabe an den Längskanten vorsehen. Damit die Unterkante nicht direkt auf den Augenbrauen sitzt oder ich den Hut schief tragen muss habe ich von der mitte aus 2cm nach oben gemessen. Von dieser Markierung eine Linie zu den Ecken gezogen und dann ausgeschnitten.
So sieht das ganze dann aus:
Bild
Nach dem Prüfen des Sitzes bin ich zu dem Schluss gekommen diesen Schritt zu wiederholen nochmal 2cm noch oben zu gehen.
Bild
3. Die Enden des Buckrams aufeinanderlegen und mit Hand zusammennähen
4. Die Röhre mit der Oberseite auf ein Blatt Papier stellen und einen Kreis aussenrum zeichnen für den Deckel. Gegebenfalls kann man diesen auch mit einem Zirkel, Teller, Deckel nacharbeiten. Falls der Hut nicht rund werden soll kann man auch ein Oval zeichnen.
Bild
Wichtig hierbei ist dass der Umfang zur Röhre passt. Besser also zweimal mit dem Maßband prüfen, da das Buckram gar nicth elastisch ist kann man da auch nichts korrigieren. Sonst schneidet man zweimal zu :oops:
5. Den Deckel an die Röhre nähen ( davon hab ich leider kein Foto gemacht) einfach die Kanten Stück für Stück aufeinander halten und mit sog. Überwendlingsstichen aneinander nähen. Darauf achten dass man den Deckel oben annäht und nicht unten wo der Ausschnitt ist :oops:
6. Den Bezug aus Oberstoff ausschneiden - hier müssen an allen Seiten Nahtzugaben vorgesehen werden, unten habe ich ca. 5cm gelassen damit es weit genug nach innen umschlagbar ist. Dann habe ich das ganze mit Stecknadeln über dem Rohling zusammengesteckt.
Bild
Da ich zu faul war das mit Hand zusammenzunähen hab ich es mit der Maschine zusammengenäht.
7. Den Bezug wenden und straff über den Rohling ziehen, dabei die Nahtzugaben möglichst glatt legen damit es keine Beulen bekommt.
8. Den Saum nach innen schlagen und mit Hand so annähen dass man nicht auf die Außenseite durchsticht.
Bild
9.Wenn man ein Futter möchte macht man Schritt 6+7 genauso nur dass es unten keine Nahtzugabe bekommt. Das Futter klappt man dann unten ein und näht es am innenliegenden Bezugststoff ebenfalls mit Hand an
10. Der Hut ist fertig, kann nochmal gebügelt und dann nach belieben verziert werden: Litze, Borten, Steine was auch immer euch gefällt.
Bild

Falls ihr Fragen habt beantworte ich die natürlich gerne. Den Fertigungsprozess mit Tunneln und Stäben anstelle Buckram habe ich jetzt nicht beschrieben. Sollte da Bedarf sein ergänz ich dass noch.
Ansonsten viel Spaß beim Bauen
IGOR: Natural born Procraftinator

Jericho
Beiträge: 3
Registriert: 21. Jun 2020, 12:59

Re: Anleitung Magierhut Typ "Röhre"

Beitrag von Jericho » 28. Jun 2020, 08:34

Und wenn Sie einen schrägen Stangenhut hinzufügen? Irgendwo habe ich eine Seite mit Mustern gesehen ...

Benutzeravatar
Tee
Beiträge: 1109
Registriert: 6. Sep 2015, 13:38

Re: Anleitung Magierhut Typ "Röhre"

Beitrag von Tee » 28. Jun 2020, 10:09

jetzt bin ich neugierig: was ist denn ein schräger Stangenhut?
Und wir duzen uns alle hier - das ist schon ok ;)
IGOR: Natural born Procraftinator

Jericho
Beiträge: 3
Registriert: 21. Jun 2020, 12:59

Re: Anleitung Magierhut Typ "Röhre"

Beitrag von Jericho » 28. Jun 2020, 11:13

Entschuldigung, meine Muttersprache ist Englisch, obwohl ich seit mehreren Jahren in Deutschland lebe. Bild

Benutzeravatar
Tee
Beiträge: 1109
Registriert: 6. Sep 2015, 13:38

Re: Anleitung Magierhut Typ "Röhre"

Beitrag von Tee » 28. Jun 2020, 11:53

Kein Problem, wenn du magst kannst du auch gerne die englische Bezeichnung verwenden. Im Kostümbereich sind mir eigentlich der Großteil der Fachbegriffe auch im Englischen geläufig. Wenn es dir leichter fällt schreibe ich auch auf Englisch- ganz wie du magst ;)

Du meinst einen Hut, der über ein Drahtgestell aufgebaut wurde, oder?
Da das Buckram dass ich da habe recht steif ist, wollte eigentlich auf eine zusätzliche Aussteifung verzichten.
Draht ist halt etwas umständlicher beim Zusammenbasteln. Aber funktionieren tut das natürlich auch.

Vielleicht muss ich irgendwann dochnoch einen zweiten Verstärkten Hut in diesem Stil bauen, bzw den Post oben ergänzen.
sobald mein anderer Hut fertig ist. Vielleicht.
IGOR: Natural born Procraftinator

Antworten