Das Kesselgassen Magiekonzept auf anderen Cons

Lust zu quatschen? Allgemeine Fragen? Hier seid ihr richtig
Antworten
Jocke
Beiträge: 60
Registriert: 5. Sep 2013, 19:42
Wohnort: Selters/Taunus

Das Kesselgassen Magiekonzept auf anderen Cons

Beitrag von Jocke » 3. Dez 2015, 13:42

Servus liebe mit Kessler, ich schaffe es ja leider seit ein paar Jahren nicht mehr aktiv aufs EE, aber trotzdem möchte ich nicht unerwähnt lassen das ich das Kesselgassen Magie System (Wie wir es 2013 ausformulierten) auf unseren eigenen Cons einführe.

Was bedeutet das für die Kesselgasse? Nix :mrgreen: ausser das dieses System jetzt auch auf kleinen Cons vorgestellt und Experimentiert wird.
Defacto werde ich für unsere nächsten Cons Magische Rüstungs Schärpen und Wurfkomponenten verbieten sowie das Magische Analyse Konzept von 2013 (UV Licht, Code Symbolik und Nachforschung) einführen. Mal gucken ob das auch abseits von Großcons ankommt.

Ich wollte euch das nur wissen lassen, damit ihr seht das die Mühe auch früchte tragen kann. ;)

MfG
der Jocke

Benutzeravatar
Schlachtross
Beiträge: 1138
Registriert: 1. Okt 2013, 17:24
IT: Louis d'Echéc
Der Dunkle unter den Bösen...
Slapstick, Aktzent, Technik
Gildenmitglied: Ja
Spielergruppe: Orga
Wohnort: Wien

Re: Das Kesselgassen Magiekonzept auf anderen Cons

Beitrag von Schlachtross » 3. Dez 2015, 13:52

Sven nutzt die Feuerbälle und das Einspinnen sowie die Grundidee der Magischen Analyse mittels UV Licht ebenfalls ab und an auf anderen Cons.

Die "Kampfeffekte" kommen - so mein Eindruck - immer sehr gut an.
Was nicht weiter verwunderlich ist. An fliegenden Softbällen hat man sich irgendwann satt gesehen und so eine kleine Stichflamme ist da schon was anderes.

Die UV Analyse habe ich bis dato nur einmal auf einer anderen Con erlebt - da war allerdings mein Eindruck das die SL mit dem Vorbereiten bzw markiern etwas überfordert war. Für uns als Spieler die IT bei der Analsye waren hatte es aber den Vorteil das man ohne Tell auskam.
"Bedauerliche Zwischenfälle passieren, warum glaubt jeder das ich meinen Anteil daran habe?"
Kesselgasse since 2013

Thallian
Beiträge: 768
Registriert: 2. Okt 2013, 07:25
IT: Balthasar vom Trollberg (Seher und Deus Ex Machina)

Re: Das Kesselgassen Magiekonzept auf anderen Cons

Beitrag von Thallian » 3. Dez 2015, 13:53

Danke für die Nachricht.
Das ist doch ne schöne Sache.
Du kannst ja mal Bescheid geben ob und wie sich das bewährt hat.

Tamahya
Beiträge: 303
Registriert: 30. Aug 2015, 09:17
IT: Tris, Adeptin/Schülerin, grau

Re: Das Kesselgassen Magiekonzept auf anderen Cons

Beitrag von Tamahya » 4. Dez 2015, 12:50

Das Al-Bahra arbeitet auch rein mit UV-Farben für magie so wie ich es die letzten Jahre erlebt habe^^ Also der gute Stil wird sich durchsetzen :)
"Geh mit diesem Stück chaotischer Magie bloß von dem Altar weg!!!" (Meister Louis)

Saran
Beiträge: 292
Registriert: 22. Apr 2015, 15:54
IT: Saran ai mur Hel‘Gor
Großmeister der Akademie Simpelus Hand
Gildenmitglied: Vielleicht
Spielergruppe: Simpelus Hand
Wohnort: Leipzig

Re: Das Kesselgassen Magiekonzept auf anderen Cons

Beitrag von Saran » 7. Dez 2015, 17:51

Wir arbeiten auf den Simpelus Hand Cons auch schon seit Jahren mit UV für magische Analysen.
Derzeit arbeite ich an einem etwas komplexeren, dafür aber auch informativeren System dafür.

Nebenbei: der "Stil" der KG ist nicht neu... ich habe glaube ich schon seit 10 Jahren keine fliegenden Softbälle mehr gesehen im LARP - das kommt also sehr auf die Cons drauf an, auf die man fährt.

Benutzeravatar
Schlachtross
Beiträge: 1138
Registriert: 1. Okt 2013, 17:24
IT: Louis d'Echéc
Der Dunkle unter den Bösen...
Slapstick, Aktzent, Technik
Gildenmitglied: Ja
Spielergruppe: Orga
Wohnort: Wien

Re: Das Kesselgassen Magiekonzept auf anderen Cons

Beitrag von Schlachtross » 7. Dez 2015, 21:41

Stimmt Saran, das lese ich immer wieder bzw höre es von Bekannten.
Das übersieht man manchmal in seinem Tunnelblick - und ich gestehe das ich auch ab und an zu arrogant denke das wir schon ziemlich cool sind im Vergleich - und vergesse dabei das ich natürlich auch nur einen kleinen Teil der Larp-Szene erlebe.

Wenn ich das ganze etwas reflektierter Betrachte denke ich das wir als Kesselgasse schönes Magiespiel liefern und den ein oder anderen neuen Ansatz verfolgen - das Rad werden wir aber wohl realistisch gesehen nicht neu Erfinden.

Aus meinen subjektiven Blickwinkel verhält sich die Kesselgasse zu dem normalen Magiespiel - das ich so auf den Cons die ich besuche erlebe - in etwa wie ein Maserati zu einem Trabbi.

Ob das jetzt etwas über die Kesselgasse aussagt oder doch eher über die Cons die ich erleben darf sei dahingestellt ;)
"Bedauerliche Zwischenfälle passieren, warum glaubt jeder das ich meinen Anteil daran habe?"
Kesselgasse since 2013

Antworten